Am Freitag, den 24. und Samstag, den 25. August 2018 wandelt sich die Norder Innenstadt in eine Festival-Zone der ganz besonderen Art: Es treten diverse Straßenkünstler/-innen und Künstlergruppen aus unterschiedlichen Ländern im Bereich des Marktplatzes, der Osterstraße und der Fußgängerzone Neuer Weg auf. Die Bandbreite der hochwertigen Showeinlagen ist so vielfältig und einzigartig wie die Künstler selbst. Ob Akrobatik, Artistik, Feuershow, Comedy, Musik oder Magie – für jeden ist etwas dabei. Lassen Sie sich von der Straßenkunst mitreißen und inspirieren!

 

Ein spannendes Wochenende mit vielen kulturellen Highlights und Darbietungen – alles Open-Air bei freiem Eintritt! Und denken Sie daran, dass die Künstler nicht nur vom Applaus, sondern auch vom „Hutgeld“ leben!

Der Zugang zum 2. Norder Straßenkunstfestival ist für Sie kostenfrei, da es sich um ein „Hutgeld-Festival“ handelt. Die Straßenkünstler/-innen zeigen ihre Kunst im öffentlichen Raum und bekommen dafür keine Gagen. Mit dem sogenannten Hutgeld verdienen die Künstler/-innen ihren Lebensunterhalt und es ist ihre Haupteinnahmequelle. Daher seien Sie bitte fair und belohnen die Künstler/-innen für ihre gelungenen Auftritte nicht nur mit einem großen Applaus, sondern auch mit einem großzügigen Hutgeld.

Das Besondere an der Straßenkunst ist, dass sie durch den Kontakt mit dem Publikum lebt. Sie können die Shows der Künstler/-innen unmittelbar erleben – völlig ohne Absperrungen und Barrieren. Tauchen Sie ein in diese faszinierende und bezaubernde Welt!

Das Festival wird geplant und veranstaltet von der Stadt Norden in Zusammenarbeit mit dem CulturContor Nicolas Leibel.


Das SKF Norden ist Mitglied im KultNet

© Copyright 2018

All Rights Reserved